NO024: Alleinsamkeit

Anneliese und Christian melden sich zurück: Kurz vor Weihnachten geht es um die Themen Alleinsein und Einsamkeit, die auf den ersten Blick negativ besetzt sind, auf den zweiten Blick sehr wichtig sind in einem Nomono-Lebensstil jedoch auf den dritten Blick die Sache auch nicht einfacher machen.

Eine Antwort auf „NO024: Alleinsamkeit“

  1. Hi!

    Ihr habt davon gesprochen herauszufinden was ihr wollt.
    Ich habe das irgendwann mal so formuliert:
    “Erst findet man heraus was man will. Dann lernt man was man wirklich braucht. Die Königsklasse ist aber, am Ende zu wollen was man braucht.”

    Polymenschen sind genau wie alle anderen auch. Manche werden sicherlich den Polygedanken nutzen, um die einzelnen Menschen lieber nicht so nahe an sich heran zu lassen, mit ihnen nie einen Lebensraum zu teilen und sich nach Möglichkeit eben nicht zu oft zu treffen. Manche leben aber auch ihre “Gurken” (Beziehungen) in ihrer tiefst möglichen Form…und natürlich alles dazwischen.

Schreibe einen Kommentar zu Damian Kater Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.